Business Controller

Von Heiko Vollmer, Business Manager / Director
Lesezeit 4 Min.
3. Mar. 2022

Berufsbild

Was ist ein Business Controller?

So ziemlich alle Jobbezeichnungen, die das Wort »Business« beinhalten, haben etwas mit einer Linienfunktion und/oder Projektmanagertätigkeiten zu tun – so auch im Fall der Business Controller. Ob sie das Controlling in der Gesamtheit aufbauen sollen, ein neues ERP-System mit einführen oder als Koordinatoren sämtlicher Planungsprozesse fungieren: Je nach Bedarf des Arbeitgebers ist in diesem Beruf so gut wie alles aus dem Bereich des Controllings denkbar, was aus dem Tagesgeschäft heraussticht.

Projektarbeit ist »Business as usual«

Business Controller entlasten in einer Linienfunktion ihre CFOs, Leiter Controlling oder Leiter Finanz- und Rechnungswesen, und je nach Organisationsstruktur kommt es auch vor, dass sie so etwas wie die rechte Hand des Managements darstellen.

Sie übernehmen die ihnen übertragenen Projekte und führen sie zusammen mit den anderen Mitarbeitern aus dem Controlling oder auch abteilungsübergreifend zum Ziel. Dabei sind ihnen agile Arbeitsmethoden genauso geläufig wie die neuesten Projektmanagementtools (z.B. Scrum oder Asana). Business Controller arbeiten sich in die jeweiligen Themengebiete ein und holen sich bei Bedarf Fachwissen von außerhalb.

Projektmanager mit Empathie und Fachwissen

Im operativen und auch im strategischen Controlling weisen Business Controller profunde Kenntnisse auf: Je nach Stellenausschreibung wirken sie an der Erstellung der Abschlüsse, der Budgetplanung, dem Forecasting oder an Adhoc-Auswertungen mit. Dabei erkennen sie Verbesserungspotenziale bzw. die Zeichen der Zeit (Stichwort: Digitalisierung) und machen bei Bedarf ein Projekt zur Optimierung bestehender Prozesse daraus. Auch achten Business Controller auf eine empathische und zuvorkommende Kommunikation, und zwar innerhalb und außerhalb des Controlling-Teams.

Das technische Handwerkszeug bringen sie in Form von hervorragenden Kenntnissen in den MS-Office-Anwendungen mit – vor allem Excel und PowerPoint –, genauso wie im Standard-ERP-System SAP mit seinen verschiedenen Modulen. Die Trends »Business Intelligence« und »KI« machen auch vor dem Controlling nicht halt, sodass auch hier das Wissen um diese Themen und eventuell sogar das Beherrschen von Programmiersprachen ein Alleinstellungsmerkmal für Business Controller auf dem Arbeitsmarkt darstellen kann.

  • Ausbildung: betriebswirtschaftliches Studium mit Schwerpunkt Controlling
  • Einstiegsgehalt: 52.200 € brutto p.a.
  • Spitzengehalt: 70.600 € brutto p.a.

Aufgaben

Was macht ein Business Controller?

  • Projektarbeit zur Einführung neuer Systeme oder Prozessoptimierung im Controlling
  • Reporting für die jeweils zugeordneten Bereiche oder über das gesamte Controlling hinweg an das Management
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Abschlüssen auf Monats-, Quartals- und Jahresebene
  • Entwicklung und kontinuierliche Weiterentwicklung von klassischen Controlling-Auswertungen wie Budgetplanung, Forecasts und Soll-/Ist-Vergleichen
  • Erstellung von Adhoc-Berichten und -Analysen
  • Schnittstelle zwischen Controlling-Abteilung und Management-Ebene

Ausbildung

Wie wird man Business Controller?

  • betriebswirtschaftliches Studium mit Schwerpunkt Controlling und entsprechende Berufserfahrung im Controlling
  • Kenntnisse in gängigen ERP-Systemen wie SAP mit den Modulen FI und CO
  • sicherer Umgang in den MS-Office-Anwendungen, besonders Excel und PowerPoint
  • IT-Projekt-Managementtools wie Scrum oder Asana
  • selbstständige, lösungsorientierte Arbeitsweise
  • innovative Herangehensweise und kreative Lösungssuche bei Fragestellungen
  • Teamgeist, Kommunikationsstärke und Zuverlässigkeit
  • ggf. Reisebereitschaft
  • gute bis sehr gute Englischkenntnisse

Gehalt

Was verdient ein Business Controller?

von 52.200€
bis 70.600€

Business Controller steigen mit einem auch für Hochschulabsolventen recht hohen Gehalt von durchschnittlich 52.200 € ein. Das begründet sich durch ihre Erfahrung und den vertrauenswürdigen, verantwortungsvollen Job, den sie nunmehr ausführen.

Mit Kenntnissen in BI und KI bis hin zu Programmiersprachen, mit jedem erfolgreich abgeschlossenen Projekt unter Mitnahme der Mitarbeitenden und mit zunehmenden Erfahrungen in agilen Arbeitsmethoden empfehlen sie sich sowohl für neue weiterführende Aufgaben als auch für ein Mehr an Vertragsbestandteilen bis hin zu einem Spitzengehalt von 70.600 €.

Anforderungen

Was erwartet man vom Business Controller?

Sie sind einerseits das Sprachrohr der Management-Ebene gegenüber der gesamten Controlling-Abteilung und andererseits der Vermittler zwischen den beiden Bereichen. Eine einfühlsame und verständnisvolle Kommunikation ist daher unerlässlich und wird von beiden Seiten wohlwollend anerkannt und honoriert. Das merken Business Controller vor allem an einer guten Zu- und Mitarbeit in der Projektarbeit im Controlling selbst, aber auch bei der täglichen Umsetzung der Change-Prozesse.

Agile Arbeitsmethoden helfen dabei genauso wie eine ausgeprägte Hands-on-Mentalität und Flexibilität im Denken und Handeln. Selbstverständlich beherrschen Business Controller dabei die gängigen MS-Office-Anwendungen sowie ERP-Systeme genauso aus dem Effeff wie die Standard-Controlling-Werkzeuge Budgetplanung und Forecasting. Zuverlässig und analytisch-strukturiert arbeiten sie ihre Themenbereiche ab und kommunizieren Ergebnisse ansprechend und verständlich in Präsentationen vor dem Management.

Karriere

Aufstiegschancen als Business Controller

Business Controller empfehlen sich durch ihre vorausschauende, empathische Arbeitsweise für die nächsthöheren Management-Ebenen wie beispielsweise der Position des Leiters Controlling. Da sie durch ihre tägliche Arbeit bereits beste Beziehungen zum Management pflegen, stehen sie oftmals an einer der ersten Stellen, wenn es um Neubesetzungen geht.

Karrierechancen als Business Controller bei Treuenfels

Arbeitest Du im Moment noch in einer Linienfunktion als Business Controller? Dann wechsle doch als Project Professional zu Treuenfels. In Projekteinsätzen bei unseren Kunden wirst du merken, wie schnell dein Erfahrungsschatz wächst.

Du erhältst Einblicke in verschiedene Unternehmen mit unterschiedlichen Arbeitsweisen, System und Kulturen. Immer neue Themenstellungen ermöglichen Dir eine steile Lernkurve sowie Entfaltungs- und Karrieremöglichkeiten.

Parallel versorgen wir Dich mit jeder Menge Know-how und fördern den Austausch mit Kolleginnen und Kollegen. Und natürlich unterstützen wir dich aktiv bei der Planung und Weiterentwicklung deiner Karriere.

JETZT INITIATIV BEWERBEN

Willst du wissen, was ein Projektrealisierer ist und wie er tickt?

Podcast:
Was erwartet neue Projektrealisierer?
Podcast: Unser Recruitingprozess
Podcast:  Unsere Unternehmenskultur
Podcast:  Wie sieht der Arbeitsalltag aus?
Podcast:  Wie war es mit uns, Sibi?
Teilen & Weitersagen:

Ansprechpartner

Wir sind für Dich da.

Hier können Sie mit einem Klick Ihren passenden Ansprechpartner auswählen. Wir freuen uns, Sie kennenzulernen.

Inhalt.